AVGS Gründercoaching

Das individuelle und persönliche Gründercoaching bieten wir kostenlos für Arbeitslose an, die einen »Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein« (AVGS) zur »Heranführung an eine selbständige Tätigkeit« von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter erhalten haben.

Unsere Beratungsmaßnahme ist zertifiziert und bei der Agentur für Arbeit als Bildungsmaßnahme bundesweit zugelassen. Sie umfasst maximal 48 Coaching-Einheiten (je 45 Minuten) und bereitet Dich umfassend auf die Selbständigkeit vor.

Um einen AVGS zu erhalten, setze Dich mit Deiner Vermittlungsfachkraft bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter in Verbindung. Bespreche Deine Pläne zur Existenzgründung und begründe, warum Du ein Coaching zur Vorbereitung auf die Selbständigkeit brauchst. 

Im Coaching triffst Du Dich an zwei Tagen in der Woche (jeweils ca. 2-3 Stunden) persönlich mit Deinem Gründercoach in dem von Dir ausgewählten FounderFox-Schulungsstandort. Am Ende der Maßnahme bist Du starklar für die Existenzgründung. Der Businessplan ist fertig und Du hast alle notwendigen betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse, um Deine Selbständigkeit anzumelden und starten zu können.

Die Themen im Coaching

Das Ziel des Coachings ist es, dass Du am Ende ein fertiges Geschäftskonzept inklusive Finanz- und Marketingplan hast. Außerdem wollen wir wichtiges betriebswirtschaftliches Know-how vermitteln und alle Deine Fragen rund um die Selbständigkeit beantworten. Unser Coaching besteht aus den nachfolgenden Themengebieten, die in maximal 48 Coaching-Einheiten bearbeitet werden: 

Der schriftlich erstellte Businessplan ist das Ergebnis aus unserem Gründercoaching. Er beschreibt, was Du machen möchtest, wie Du arbeiten wirst, wer die Kunden sind und wie Du sie erreichen willst. Wir besprechen am Anfang, welche Inhalte, Struktur und Umfang das Geschäftskonzept haben muss. Du bekommst von uns eine Word-Vorlage mit Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Themenstruktur und Leitfragen.

Während des Coachings arbeitest Du zwischen den Terminen an Deinem Businessplan und besprichst mit Deinem Gründercoach regelmäßig die Fortschritte.

Wir haben eine gut geeignete Excel-Vorlage. Gemeinsam erstellen wir Deine Finanzplanung für die ersten drei Jahre. Sie umfasst eine Rentabilitätsplanung, Liquiditätsvorschau, Umsatzplanung sowie weitere Nebenberechnungen (z.B. Höhe Unternehmerlohn, Steuern u.a.). 

Wir helfen Dir auch bei den Kalkulationen, der Preisfindung und der Absatzplanung. Außerdem bekommst Du Informationen über Förder- und Finanzierungsprogramme.

In diesem Themenabschnitt geht es um Dein Angebot. Was willst Du anbieten? Wer sind Deine Kunden? Welchen Bedarf haben sie? Wir sprechen über den Prozess der Produktentwicklung und über Preise – und wie man die richtige Höhe bestimmt.

Marketing ist für Gründer sehr wichtig, um für die Kunden sichtbar zu werden. Wir erstellen eine Marketingplanung. Ausgehend von Deinen Unternehmenszielen für das erste Jahr entwickeln wir einen Plan, welche Maßnahmen wann durchgeführt werden und welche Kosten dies verursacht. Dieser Plan hilft Dir nach dem Start dann konkret erste Anfragen zu bekommen.

Durch Werbung (und damit meinen wir auch Social Media) wirst Du im Markt »sichtbar«. Und was dann? Du brauchst einen konkreten Prozess, wie Du aus Interessenten letztlich Kunden machst. Und wie Du aus Einmalkunden dann möglichst Stammkunden machst. Diesen Prozess entwickeln wir gemeinsam im Coaching. 

Selbständigkeit birgt auch immer gewisse Risiken in sich. Aber welche sind das genau? Und wie kannst Du Dich sich davor schützen? Wir sprechen in diesem Abschnitt über die Identifizierung von Risiken in Deinem Tagesgeschäft, über mögliche Risikovermeidung und über Versicherungen, die Du haben solltest.

Der Sprung vom Angestellten mit Chef der einem sagt, was man wie und wann tun soll, zu einem Selbständigen, der oft völlig auf sich allein gestellt ist, kann schwierig sein.

In diesem Thema geht es um Dein Selbstmanagement, also wie Du die Arbeitswoche und Deinen Tag planst und strukturierst. Wie Du besser fokussiert arbeitest und keine wichtigen Aufgaben vergisst.

In unserem Coaching besprechen wir natürlich auch den Gründungsprozess als solchen. Also notwendige Anmeldungen bei Behörden, Genehmigungen, Krankenkasse, Finanzamt, Versicherungen usw.

Außerdem ist unser Coaching darauf ausgerichtet, alle Deine besonderen Fragen individuell und persönlich zu besprechen – das ist der große Vorteil gegenüber Gruppenseminaren, in denen nur pauschale Informationen vermittelt werden.

Jetzt AVGS beantragen und einen Standort auswählen

Du kannst einen AVGS zur kostenlosen Gründerberatung bei der Agentur für Arbeit beantragen, wenn Du arbeitslos bist oder von Arbeitslosigkeit bedroht bist (z.B. wenn Du bereits gekündigt wurdest oder einen befristeten Arbeitsvertrag hast, der nicht verlängert wird). 

Wenn Du bereits einen AVGS bekommen hast, musst Du Dich jetzt nur noch für einen Standort entscheiden. Nimm Kontakt mit uns auf, wir helfen Dir bei den nächsten Schritten: (040) 767 930 98.